Schuldner- und Insolvenzberatung

Die Schuldnerberatung der Diakonie hilft Ihnen bei Ihren Schuldenproblemen. Unsere Beratungskräfte wollen zusammen mit Ihnen einen Ausweg aus Ihrer Schuldenmisere finden.

Schuldner- und Insolvenzberatung wird kostenlos für Ratsuchende angeboten. Die Beratung erfolgt vertraulich. Berater/-innen unterliegen der Schweigepflicht.

Unterstützung und Hilfen

Schuldnerberatung zielt auf eine persönliche und ökonomische Stabilisierung und will den verschuldeten Menschen zu einem sozialen und wirtschaftlichen Neubeginn verhelfen.

  • Hilfen bei existenzbedrohenden Krisen (keine Geldleistungen)
  • Informationen über Schuldnerschutzmaßnahmen
  • Bescheinigungen für das Pfändungsschutzkonto (P-Kontobescheinigung)
  • Erarbeiten einer Schuldenübersicht
  • Haushalts- und Budgetberatung
  • Sozialleistungsberatung
  • Beratung im Umgang mit Gläubigern, Arbeitgebern, Vermietern und Behörden im Zusammenhang mit Schulden
  • Erarbeiten von Schuldenregulierungsplänen


Information über Recht auf Basiskonto

Insolvenzberatung

Manchmal sind die Schulden jedoch so hoch, dass sie niemals zurückgezahlt werden können. Hier kann ein mehrjähriges Insolvenzverfahren zur Entschuldung führen. Als anerkannte Insolvenzberatungsstelle können wir Sie bei dieser Maßnahme langfristig beraten und begleiten.

Kontaktaufnahme

Je nach Standort erfolgen die Erstgespräche entweder über die offene Sprechstunde oder nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung.