Kurzübernachtung

Der Angebotsbereich des Sozialdienstes richtet sich an volljährige, alleinstehende wohnungslose Männer, die offiziell ohne festen Wohnsitz (ofW) sind. Selbstverständlich steht den Übernachtern auch die Teestube zur Verfügung.

Die Männer dürfen monatlich sechs Nächte zum Übernachten anreisen (Aufnahme ist werktags von 19.00 – 23.00 Uhr, am Wochenende zwischen 9.00 und 22.00 Uhr) und erhalten jeweils am Morgen nach der Übernachtung ihren Tagessatz an ALG II oder Grundsicherung. Dies geschieht werktags stets zwischen 9.30 und 10.00 Uhr, wobei den übernachtenden Personen auch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit und Beratung durch die feste Ansprechpartnerin gegeben wird.

In der Kurzübernachtung herrscht absolutes Alkoholverbot. Geraucht werden darf in den Küchen, nicht jedoch in den Zimmern.

Das Angebot erfolgt in Kooperation mit dem Sozialdienst, dem Sozialamt und dem hiesigen Jobcenter MainArbeit.